Ein Teil des Toblerone-Schoggi wird bald in der Slowakei produziert

05.09 2022

Ein Teil des Toblerone-Schoggi wird bald in der Slowakei produziert, trotzdem dürfte weiter mit Swissness geworben werden.

toblerone.png

Toblerone wird bald teilweise in der Slowakei hergestellt

Noch rund ein Jahr steht die einzige Toblerone-Fabrik der Welt in Bern-Brünnen. Wie im Juni 2022 publik wurde, soll ein Teil der Produktion Ende 2023 in die slowakische Hauptstadt Bratislava verlegt werden. Damit verliert die weltberühmte Schokolade das Swiss-made-Label – und weltberühmt ist sie zweifellos, 97 Prozent der Toblerone-Produktion wird exportiert.

Der Verlust dieses Labels sei jedoch nicht von grosser Bedeutung, meint Stefan Vogler, Markenexperte und Dozent an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich. «Im Ausland steht die Marke Toblerone bereits heute für Swissness pur.» Ob die Schokolade nun in der Schweiz produziert oder der Bezug anderweitig hergestellt werde, spiele im Prinzip keine Rolle.

Lesen Sie den ganzen Bericht auf der Bund.ch

Bild: Max Spring